Primarstufe

Mit Schellen-Ursli im Rätischen Museum (90 min, 1. und 2. Klasse)

Hörst du die grosse Glocke? Ist es der Schellen-Ursli? Zusammen mit der Museumspädagogin tauchen die Kinder in die Welt des Bergbuben Schellen-Ursli ein. Sie hören die Geschichte und lernen Gegenstände aus dem Haushalt und der Landwirtschaft vor 100 Jahren kennen. Im Anschluss schlagen die Kinder aus Rahm ihre eigene Butter und essen zusammen ein feines Butterbrot.

 

 

Sonderausstellung «il fund»

Auf Spurensuche mit dem kleinen Geist Rätus (75 min, 1. und 2. Klasse)

Zusammen mit dem kleinen Hausgeist Rätus und der Museumspädagogin begeben sich die Kinder auf Spurensuche durch die Ausstellung. Münzschätze, ein verziertes Eisenschwert, Pfeilspitzen und farbiger Schmuck: Archäologinnen und Archäologen entdecken im Boden Gegenstände, die Menschen vor hunderten und tausenden von Jahren hinterlassen haben. Nach dem Rundgang werden die Kinder zu Forschenden und suchen nach Keramikscherben, deuten ihre Funde und setzen zerbrochene Gefässe wie Restauratoren wieder zusammen.

 

Auf den Spuren vergangener Zeiten (90 min, 3.– 6. Klasse)

Während des Rundgangs durch die Ausstellung lernen die Schülerinnen und Schüler Methoden und Arbeitsgeräte der Archäologinnen und Archäologen kennen, hören Geschichten und erfahren Hintergründe zu Objekten unterschiedlicher Epochen. Im anschliessenden Archäologie-Workshop dürfen die Schülerinnen und Schüler selber didaktische archäologische Objekte entdecken und erfassen, restaurieren und interpretieren. Dabei setzen sie sich mit den Epochen der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auseinander.

 

 

Zur Anmeldung

 

 

Noch nicht das passende Angebot gefunden? Gerne beraten wir Sie über weitere Möglichkeiten für Ihren Museumsbesuch.