Einblicke in die ethnografische Sammlung

«Rätselhaftes aus Rätien»

Seit bald 150 Jahren in Schachteln versteckt, warten die Ethnographica des Rätischen Museums ihrer Wiederentdeckung. Bei einem Besuch in den fürs Publikum sonst verschlossenen Depoträumen versuchen wir diesen Sammlungsteil zu ergründen und seiner Geschichte auf die Schliche zu kommen. Wer Lust darauf hat, Gegenstände aus fernen Ländern aufzusuchen und einiges Interessantes über verborgene Objekte und ihre (Achtung: kolonialen!) Herkunftsgeschichten zu erfahren, liegt hier richtig. Die sicher spannende Entdeckungsreise spielt sich unter völliger Berücksichtigung der zur Zeit angesagten Schutzmassnahmen ab.

Treffpunkt Bushaltestelle Haldenstein, Dorf, 7023 Haldenstein, 14.10 Uhr

(Zürich HB ab 12.37, Chur Bus Nr. 3 ab 13.57, Haldenstein, Dorf, an 14.06 Uhr)

Preis für den blickfabrik-unterwegs-Anlass: Mitglieder EVZ, Kulturlegi ZH: Fr. 10.–, alle anderen: Fr. 20.– (inbegriffen sind Eintritt in die Sammlung, Führung, Supplément und Apéro; exkl. individuelle Anreisekosten).

Verbindliche Anmeldung (für maximal 20 Teilnehmende) bitte bis 12. September 2020 an: exkursion@evzh.ch

Eine spontane Teilnahme ist nicht möglich; die Mitnahme einer Schutzmaske wird empfohlen.