Kindergarten

Ritter und Burgen (75 min)
Kommt, wir helfen dem Ritter das gestohlene Wappenkästchen zu finden! Wir hören eine spannende Rittergeschichte und lernen dabei das Leben auf der Burg anhand der ausgestellten Objekte kennen. Unter Leitung der Museumspädagogin dürfen die Kinder der Kindergartenlehrperson eine echte Rüstung aus dem 16. Jahrhundert anziehen. Nachdem der Ritter die Räuberbande besiegt hat, malen die Kinder ein von der Geschichte inspiriertes Portrait in einen goldenen Rahmen.

 

Mit Schellen-Ursli und Flurina im Rätischen Museum (100 min)
Zusammen mit der Museumspädagogin tauchen die Kinder in die Welt des Bergbuben Schellen-Ursli und seiner Schwester Flurina ein. Sie erleben eine der drei Geschichten von Selina Chönz und lernen Gegenstände aus dem Haushalt und der Landwirtschaft vor 100 Jahren kennen. Im Anschluss schlagen die Kinder aus Rahm ihre eigene Butter und essen zusammen ein feines Butterbrot.


Sonderausstellung «Vom Glück vergessen. Fürsorgerische Zwangsmassnahmen in Graubünden»,
22. August 2020 – 28. Februar 2021

 

Vom Glück vergessen (90 min) 
Stell dir vor am Familientisch reicht das Essen nicht für alle Kinder! Vor nicht allzu langer Zeit zwang Armut Eltern oft dazu, eines oder mehrere Kinder von zuhause wegzuschicken. Mit Anna und Matthias tauchen wir in den Alltag von Kindern ein, in welchem Spiel und Unbeschwertheit nur selten Platz hatten. Wir beschäftigen uns mit der Frage, was ein Kind braucht, damit es glücklich aufwachsen kann. Nach dem interaktiven Besuch der Ausstellung basteln wir passend zur Geschichte mit Karton.


 

Zur Anmeldung

 

Noch nicht das passende Angebot gefunden? Gerne beraten wir Sie über weitere Möglichkeiten für Ihren Museumsbesuch.

Nicole Venzin, Museumspädagogin
Tel. +41 81 257 48 41
E-Mail: nicole.venzin@rm.gr.ch

 

Zoë Schurter, Museumspädagogin
Tel. +41 81 257 48 35
E-Mail: zoe.schurter@rm.gr.ch

 

Schutzkonzept Schulangebote

 

Der Kanton fördert und unterstützt den Museumsbesuch von Schulklassen und beteiligt sich an den Reisekosten.
Weitere Infos unter: www.gr.ch.